Elizabeth Taylor Größe, Gewicht, Alter, Tod, Ehepartner, Fakten, Biografie

Elizabeth Taylor Kurzinfo
Höhe 5 Fuß 4 Zoll
Gewicht 83 kg
Geburtsdatum 27. Februar 1932
Sternzeichen Fische
Haarfarbe Schwarz

Dame Elizabeth Taylor war eine preisgekrönte britisch-amerikanische Schauspielerin, deren Karriere von den frühen 1940er Jahren bis Ende der 1990er Jahre dauerte. Bekannt als einer der letzten Stars des klassischen Hollywood-Kinos, erlangte sie weltweite Anerkennung für ihre Auftritte in Lassie Come Home (1943), National Velvet (1944), Giant (1956), Cleopatra (1963) und Cat on a Hot Tin Roof (1958) usw. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere erhielt sie 1961 in BUtterfield 8 zwei Oscar-Preise für die beste Darstellerin und Wer hat Angst vor Virginia Woolf?Trotz all ihres Talents und Erfolgs waren es ihre acht Ehen und Scheidungen, die ihr öffentliches Image mehr als alles andere bestimmten. Während ihres ganzen Lebens hatte sie mehrere Hüte aufgesetzt, darunter eine Modeikone, einen Parfümmogul, einen begeisterten Schmucksammler, einen Aktivisten für Schwulenrechte und einen engagierten HIV / AIDS-Aktivisten. Ihre Social-Media-Konten haben mehr als 900.000 Follower auf Facebook, mehr als 300.000 Follower auf Twitter und mehr als 200.000 Follower auf Instagram gesammelt.

Geborener Name

Elizabeth Rosemond Taylor

Spitzname

Liz, La Liz, Kätzchen, Bessie Mae (gegeben von Montgomery Clift), Violet Eyes (gegeben von Richard Burton)

Elizabeth Taylor aus dem Jahr 1954 während der Dreharbeiten zu The Last Time I Saw Paris

Alter

Elizabeth wurde am 27. Februar 1932 geboren.

Ist gestorben

Sie starb am 23. März 2011 an einer Herzinsuffizienz im Cedar-Sinai Medical Center in Los Angeles. Sie war zum Zeitpunkt ihres Todes 79 Jahre alt.

Sonnenzeichen

Fische

Geburtsort

London, England, Vereinigtes Königreich

Staatsangehörigkeit

Britisch, amerikanisch

Bildung

Elizabeth besuchte die Byron House Montessori School in Nord-London.

Nach ihrem Umzug in die USA wurde sie an der Hawthorne School in Beverly Hills eingeschrieben. Da sie als Kinderschauspielerin arbeitete, studierte sie an der MGM Studio School . Sie besuchte die University High School in Hollywood und machte 1950 ihren Abschluss.

Besetzung

Schauspielerin, Geschäftsfrau, Humanitäre

Familie

  • Vater - Francis Lenn Taylor (Kunsthändler) (gestorben 1968)
  • Mutter - Sara Sothern (geb. Sara Viola Warmbrodt) (Bühnenschauspielerin) (gestorben 1994)
  • Geschwister - Howard Taylor (älterer Bruder) (gestorben 2017)
  • Andere- Francis Marion „Frank“ Taylor (Großvater väterlicherseits), Elizabeth Mary Rosemond (Großmutter väterlicherseits), Samuel Sylvester Warmbrodt (Großvater mütterlicherseits), Anna / Ann Elizabeth Wilson (Großmutter mütterlicherseits), Mara Taylor (Schwägerin) (Ehefrau von) Bruder Howard), Carrie Fisher (Stieftochter) (Tochter von Eddie Fisher) (Schauspielerin, Schriftstellerin, Komikerin) (gestorben 2016), Kate Burton (Stieftochter) (Tochter von Richard Burton) (Schauspielerin), Jessica Burton (Stieftochter) (Tochter) von Richard Burton), Michael Todd Jr. (Stiefsohn) (Sohn von Mike Todd) (Filmproduzent), Brooke Palance (Schwiegertochter) (Ehefrau von Michael Wilding Jr.) (Schauspielerin), Tarquin Wilding (Enkel) ( Sohn von Michael) (Schauspieler), Naomi Wilding (Enkelin) (Tochter von Michael), Laela Wilding (Enkelin) (Tochter von Michael),Margaret Carlton (Schwiegertochter) (Ehefrau von Christopher Wilding) (Filmschnitt), Lowell Wilding (Enkel) (Sohn von Christopher), Andrew Wilding (Enkel) (Sohn von Christopher), Quinn Tivey (Enkel) (Sohn von Christopher Wilding) Liza), Rhys Tivey (Enkel) (Sohn von Liza)

Manager

Elizabeth wurde in den letzten Jahren ihres Lebens von Jason Winters vertreten.

Bauen

Durchschnittlich

Höhe

162,5 cm

Gewicht

83 kg

Freund / Ehepartner

Elizabeth Taylor hatte datiert -

  1. Mickey Rooney (1946-1948) - Mickey Rooney spielte zusammen mit Elizabeth in ihrer ersten Hauptrolle in National Velvet (1944). Laut einem großartigen Bericht aus dem Buch von 2015, Das Leben und die Zeiten von Mickey Rooney , begann die 25-jährige Schauspielerin 1946 mit Taylor auszugehen , als sie erst 14 Jahre alt war. Rooney, der mit Betty Jane verheiratet war und sein zweites Kind erwartete, wurde Berichten zufolge von seiner Frau bei einer regelmäßigen Begegnung mit dem Teenager gefunden. Ihre geheime Angelegenheit dauerte angeblich etwa zwei Jahre bis nach dem 16. Geburtstag des jungen Starlets.
  2. Richard Long (1948) - Liz datierte den Schauspieler Richard Long von Mai bis August 1948.
  3. Marshall Thompson (1948) - Der Name der atemberaubenden Schönheit wurde im Sommer 1948 mit dem MGM-Schauspieler Marshall Thompson in Verbindung gebracht.
  4. Glenn Davis (1948-1949) - 1948 sahen sich die Fußballspieler Glenn Davis und Taylor während eines Fußballspiels gegenseitig an. Davis schlug seiner Geliebten im März 1949 nach 4 Monaten Datierung vor. Im folgenden Monat ging das Paar jedoch getrennte Wege.
  5. Ronald Reagan (1949) - Berichten zufolge hatte Liz eine kurzfristige Affäre mit dem zukünftigen Präsidenten Ronald Reagan, als sie 17 Jahre alt war.
  6. Robert Taylor (1949) - Ihr Co-Star Robert Taylor von Conspirator (1949) soll sich mit der charmanten Schauspielerin angefreundet haben.
  7. William Pawley Jr. (1949) - Der junge Taylor verliebte sich 1949 in den Piloten der US-Armee, William Pawley Jr. Einen Monat nach dem Treffen gaben die Lovebirds ihre Verlobung bekannt - ein zweites Mal für den 17-Jährigen. Aber als ihre Karriere schnell wuchs, scheiterten die Heiratspläne.
  8. Ralph Kiner (1949) - Im Dezember 1949 war die Baseball-Ikone Ralph Kiner bei einem Date mit Liz bei der Premiere des Kriegsfilms Twelve O'clock High zu sehen , der von Sänger Bing Crosby arrangiert wurde. Nach einer peinlichen Nacht nahm Kiner jedoch nie den Mut auf, sie erneut zu befragen.
  9. Conrad Hilton Jr. (1949-1951) - Taylors erste von mehreren Ehen fand mit dem zukünftigen Erben der Hilton- Hotelketten, Conrad Hilton Jr., statt. Nach einem Treffen in einem Nachtclub in LA im Oktober 1949 ging es schnell voran und sie verlobten sich im Februar 1950. Ihre märchenhafte Hochzeit fand am 6. Mai 1950 in der Kirche des Guten Hirten in Beverly Hills statt. Die vielbeachtete Zeremonie wurde von MGM finanziert, die sie als Kampagne für den Start des nächsten Films des Stars, Vater der Braut , nutzte(1950). Hilton wurde gleich zu Beginn ihrer dreimonatigen europäischen Flitterwochen missbräuchlich. Die 18-jährige Braut reichte im Dezember 1950, weniger als 8 Monate nach der Hochzeit, die Scheidung ein. Taylor erhielt eine Scheidungsvereinbarung über 500.000 US-Dollar, die am 29. Januar 1951 abgeschlossen wurde.
  10. Pat DiCicco (1950-1951) - Während ihres ehelichen Streits fand Liz Trost in den Armen des Geschäftsmanns Pat DiCicco.
  11. Stanley Donen (1951) - Singing 'in the Rain Regisseur Stanley Donen und Liz Taylor wurden 1951 für einige Zeit zu einem Gegenstand.
  12. Ivan Moffat - Der britische Prominente und Drehbuchautor Ivan Moffat hatte während der Dreharbeiten zu dem Drama A Place in the Sun einen kurzen Kontakt mit der Schauspielerin .
  13. Michael Wilding (1951-1957) - Elizabeth lernte Michael Wilding im Juli 1951 kennen, als sie für Ivanhoe in England drehte . Bestürzt über ihre gescheiterte erste Ehe fühlte sie sich bald von dem ruhigen Temperament dieses britischen Schauspielers angezogen. Obwohl Wilding 20 Jahre älter war, wurde sie ihr zweiter Ehemann, nachdem sie am 21. Februar 1952 in London geheiratet hatten. Das Paar begrüßte zwei Söhne - Michael Howard Wilding Jr. (geb. 6. Januar 1953) und Christopher Edward Wilding (geb. Februar) 27, 1955), die beide selbst zu Schauspielern herangewachsen sind. Bis zum Sommer 1956 beendeten persönliche Differenzen ihre vierjährige Ehe. Das Ehepaar wurde am 26. Januar 1957 geschieden.
  14. Peter Lawford (1955) - Taylor hatte Berichten zufolge 1955 einen Streit mit ihrem Co-Star Peter Lawford von Julia Misbehaves (1948). Der britische Schauspieler war auch als Schwager von Präsident John F. Kennedy bekannt.
  15. Kevin McClory (1955-1956) - Der irische Schriftsteller Kevin McClory hatte 1956 eine Affäre mit Taylor, während sie mit Wilding verheiratet war. Die beiden hatten geplant zu heiraten, aber die Cleopatra- Schauspielerin ließ ihn für seinen engen Freund Mike Todd fallen. Obwohl es die Beziehung zwischen McClory und Todd während der Produktion von Around the World in 80 Days (1956) belastete , begruben sie schließlich das Kriegsbeil endgültig.
  16. Mike Todd (1956-1958) - Am 2. Februar 1957 heiratete Elizabeth den Filmproduzenten Mike Todd in Mexiko. Ihre Tochter Elizabeth "Liza" Frances Todd wurde am 6. August 1957 geboren. Nach einer schwierigen Wehen- und Kaiserschnittgeburt wurde Taylor auf Drängen ihres Mannes sterilisiert. Wie ihre früheren Ehen könnte ihre Beziehung am besten als stürmisch beschrieben werden. Leider starb Todd am 22. März 1958 bei einem Flugzeugabsturz und ließ sie verwitwet zurück.
  17. Arthur M. Loew Jr. - Der Produzent Arthur M. Loew Jr. war eine der romantischen Eroberungen der Hauptdarstellerin.
  18. Eddie Fisher (1958-1964) - Nachdem Elizabeth durch den Tod ihres Mannes am Boden zerstört worden war, fand sie in ihrem guten Freund und Sänger Eddie Fisher Kameradschaft. Seine Frau Debbie Reynolds hatte während Taylors Hochzeit mit Mike Todd in Mexiko als Matrone der Ehre gedient. Daher schockierte ihre Affäre die Welt, als die trauernde Schauspielerin beschuldigt wurde, die perfekte Ehe von Fisher und Reynolds zerbrochen zu haben. Ihr öffentliches Image veränderte sich drastisch und sie wurde kurzerhand als "Homewrecker" bezeichnet. Inmitten des Skandals wurde Fisher am 12. Mai 1959 ihr 4. Ehemann, nachdem sie in einer jüdischen Zeremonie in Las Vegas geheiratet hatten.
  19. Richard Burton (1962-1974 & 1975-1976) - Elizabeth und Richard Burton trafen sich in den frühen 60er Jahren in Rom am Set von Cleopatra . Obwohl die beiden sofort miteinander verliebt waren, waren Taylor und Burton zu dieser Zeit beide verheiratet. Ihre außereheliche Affäre verursachte öffentliche Empörung, und der Vatikan betrachtete ihr Verhalten als "erotische Landstreicher". Nachdem Taylors Scheidung von Fisher abgeschlossen war, ging sie am 15. März 1964 im Ritz-Carlton Montreal Hotel zum fünften Mal den Gang entlang . Das Paar arbeitete in 11 Filmen zusammen und ihr Jet-Set-Lebensstil wurde zu einem festen Bestandteil der Boulevardzeitungen. Burton verschwendete seine Frau mit Designerkleidung, edlem Schmuck und exotischen Ferien. Berichten zufolge zahlte er für die 13,8 g satte 1,1 Millionen DollarCartier Diamant, der später in "Taylor-Burton Diamond" umbenannt wurde. Ihre Ehe war geprägt von mehreren Berichten über Untreue, Skandale und übermäßigen Ablass. Das Ehepaar wurde im Juni 1974 zum ersten Mal geschieden. Die Trennung schien den Liebenden jedoch zu schwer zu ertragen, und so versöhnten sie sich ein Jahr später. Ihre zweite Ehe dauerte vom 10. Oktober 1975 bis Juli 1976. Jahrzehnte später enthüllte die emotionale Schauspielerin, dass Richard Burton eine ihrer wahren Lieben war (die andere war Mike Todd).
  20. Peter O'Toole - Der berüchtigte irische Schauspieler Peter O'Toole soll Elizabeth Taylor zusammen mit mehreren anderen Top-Schauspielerinnen ihrer Generation gebettet haben. Berichten zufolge prahlte er mit der Begegnung mit seinem engen Trinkkumpel (und ihrem Ehemann). Richard Burton behauptete, Liz betrachte ihn (O'Toole) als besser im Sack.
  21. Robert Stack (1973) - Eine ihrer Begegnungen war der Schauspieler Robert Stack, mit dem sie 1948 in dem Film A Date with Judy die Hauptrolle gespielt hatte .
  22. Frank Sinatra - Es wurde gemunkelt, dass sie in den 70er Jahren mit dem legendären Sänger und Schauspieler Frank Sinatra geschlafen hat.
  23. Henry Wynberg - In den 70er Jahren war Henry Wynberg ein weiterer Mann im Leben der BUtterfield 8- Schauspielerin.
  24. Vic Damone - Sänger Vic Damone war auch einer ihrer Ex-Freunde.
  25. David Bowie - Der Musiker David Bowie lernte den legendären Filmstar 1975 kennen, nachdem er gebeten wurde, für eine Rolle in ihrem Spionagefilm The Blue Bird (1976) vorzuspielen . Bowie landete die Rolle nicht, sondern schloss eine lebenslange Freundschaft mit Taylor. Einige betrachteten ihre Beziehung als eine verliebte Freundschaft, während andere sie als eine echte Tryste betrachteten.
  26. Ardeshir Zahedi - Elizabeth traf den iranischen Botschafter in den Vereinigten Staaten, Ardeshir Zahedi, Mitte der 1970er Jahre während einer Reise in den Iran. Die beiden bildeten eine dauerhafte Freundschaft und waren sogar ungefähr 2 Jahre alt, behaupteten jedoch, dass ihre Beziehung rein "platonisch" sei.
  27. John Warner (1976-1982) - Im August 1976 begann Liz mit dem republikanischen Politiker John Warner auszugehen. Nach einer kurzen Umwerbung wurde Warner am 4. Dezember 1976 der sechste Ehemann des Stars. Taylor widmete ihre ganze Zeit, um ihm bei der Wahl in den US-Senat zu helfen, was 1979 vollzogen wurde. Aber sie fand das Leben in Washington DC sehr langweilig und einsam, da ihr Mann ständig seinen politischen Verpflichtungen nachging. Infolgedessen begann sie, verschreibungspflichtige Medikamente und Alkohol zu missbrauchen. Ihre Ehe endete 1981 und wurde im November 1982 abgeschlossen.
  28. Carl Bernstein - In den frühen 1980er Jahren hatte Taylor eine Beziehung zum Schriftsteller Carl Bernstein.
  29. Anthony Geary (1982-1984) - Der Schauspieler Anthony Geary, der 15 Jahre jünger als Elizabeth war, war kurze Zeit nach ihrer Scheidung von Warner im Leben des Starlets.
  30. Victor Luna (1983-1984) - Der mexikanische Anwalt Victor Luna und Taylor waren von 1983 bis 1984 verlobt. Die Nachricht von ihrer Trennung kam kurz nach dem Tod ihres Ex-Mannes Richard im August 1984. Victor stellte jedoch klar, dass sich das Paar fast getrennt hatte 3 Monate zuvor, als ihre Karriere es erforderte, in verschiedenen Teilen der Welt zu leben.
  31. Dennis Stein (1985) - Der New Yorker Geschäftsmann Dennis Stein war 1985 mit der atemberaubenden Schauspielerin verlobt.
  32. Robert Wagner (1985) - Der Pink Panther (1963) Schauspieler Robert Wagner hatte 1985 eine Affäre mit Liz Taylor.
  33. George Hamilton (1986-1987) - Von 1986 bis 1987 datierte Liz mit George Hamilton.
  34. Larry Fortensky (1988-1996) - Elizabeths 7. und letzter Ehemann war der Bauarbeiter Larry Fortensky. Sie traf ihren viel jüngeren Freund im September 1988 in der Reha-Klinik Betty Ford Center . Das Paar wurde am 6. Oktober 1991 Ehemann und Ehefrau auf der Neverland Ranch von Michael Jackson . Die begehrten Hochzeitsbilder wurden für 1 Million US-Dollar an das People Magazine verkauft. was Liz in den Aufbau der AIDS-Stiftung gesteckt hat. Nach 5 Jahren zusammen wurde das Paar im Oktober 1996 geschieden.
  35. Jason Winters - Taylors Manager Jason Winters, der auch für die Leitung von Janet Jackson bekannt ist, wurde in den letzten Jahren als ihr ständiger Begleiter angesehen. Die beiden wurden Berichten zufolge von ihrem Kumpel Michael Jackson vorgestellt. Gerüchte, dass Taylor zum neunten Mal heiratete, machten 2010, ein Jahr vor ihrem Tod, die Runde.
Elizabeth und Richard Burton im Dezember 1963 zusammen in Mexiko abgebildet

Rasse / ethnische Zugehörigkeit

Weiß

Sie hatte englische, französische, schweizerisch-deutsche (1/8), niederländische, walisische, schottisch-irische / nordirische und dänische Vorfahren.

Haarfarbe

Schwarz

Augenfarbe

Dunkelblau, das fast violett erschien.

Sexuelle Orientierung

Gerade

Unterscheidungsmerkmale

  • Doppelter Satz Wimpern, verursacht durch eine genetische Mutation
  • Violette Augen
  • Schönheitsfleck auf ihrer rechten Wange

Marken-Vermerke

Elizabeth hatte Werbemaßnahmen für die folgenden Marken durchgeführt -

  • Lux Seife (Print Ad)
  • Woodbury Seife (Print Ad)
  • Max Factor Cosmetics (Print-Anzeige)
  • Lustre-Creme Shampoo (1957)
  • amfAR
  • Perma Soft Shampoo & Conditioner (1986) (Print-Anzeige)
  • Kampagne „Ich liebe New York“ (PSA) (1992)
  • GLAAD
  • Whitmans Schokolade
  • ArtCarved Diamonds

Religion

Elizabeth wurde im christlich-wissenschaftlichen Glauben erzogen.

Sie wurde jedoch 1959 zum Judentum konvertiert und 2011 nach jüdischen Gepflogenheiten beigesetzt.

Amerikanische Schauspielerin Elizabeth Taylor

Bekannt für

  • Als eine der Top-Schauspielerinnen der 1950er und 60er Jahre mit Filmen wie National Velvet (1944), Ivanhoe (1952), Giant (1956), Cat on a Hot Tin Roof (1958), BUtterfield 8 (1960) und Who's Afraid of Virginia Woolf? (1966) usw.
  • Ihre Reihe hochkarätiger Ehen und Beziehungen zu einigen der führenden Männer in Hollywood
  • 1963 spielte sie Cleopatra in dem gleichnamigen Film. Während dieser Zeit sorgte ihre außereheliche Affäre mit Co-Star Richard Burton für großen Aufruhr
  • Ihre Schatzkammer exquisiter Schmuckstücke, darunter Ringe, Halsketten, Anhänger und Ohrringe aus ikonischen Perlen und Diamanten
  • Als eine der ersten Hollywood-Prominenten, die offen über die HIV / AIDS-Krise in den 1980er Jahren und ihre unbeirrte Arbeit im Bereich der AIDS-Forschung und -Behandlung sprach

Erster Film

Elizabeth gab 1942 ihr Kinofilmdebüt als Gloria Twine in dem Comedy-Film " It's One Born Every Minute" .

Erste TV-Show

Elizabeth hatte ihren ersten TV-Auftritt in der Spielshow What's My Line? als "sich selbst" (Mystery Guest) am 14. November 1954.

Zusätzlich erschien am selben Tag ihr Gastauftritt in der Varieté-Comedy-Serie The Ed Sullivan Show .

Personal Trainer

Während ihrer Ehe mit John Warner führten ihre Essgewohnheiten dazu, dass ihr Gewicht 1982 180 Pfund erreichte. 1988 gelang es ihr jedoch, mit Hilfe einer Diät mit 1000 Kalorien pro Tag 60 Pfund abzunehmen. Der Ivanhoe- Star enthüllte 1987 in ihrem meistverkauften Diätbuch namens Elizabeth Takes Off Geheimnisse über die „Taylor-Made Diet“ . Dem Buch zufolge folgte sie einem fettarmen, proteinreichen Diätplan mit viel Fisch und Hühnchen , Gemüse und Früchte.

Liz 'Diätplan bestand aus -

  • Frühstück - Trockener Toast, Früchte wie Erdbeeren, Pfirsiche oder Melonen (einfach gegessen) oder mit einer Mischung aus Hüttenkäse und Sauerrahm sowie Kalziumpräparaten
  • Snacks - Rohes grünes, rotes oder gelbes Gemüse mit einem Dip aus Joghurt, Blauschimmelkäse und Gewürzen
  • Mittagessen - 6 Unzen Salat mit Gemüse, Obst, Meeresfrüchten, Hühnchen und einem Mayonnaise-Dressing
  • Abendessen - 6 bis 8 Unzen Fisch, Schalentiere, gegrilltes rotes Fleisch (gelegentlich) oder Hühnchen ohne Haut, manchmal mit einer halben Tasse Reis oder Kartoffeln

Aufgrund ihrer gesundheitlichen Probleme folgte sie während dieser Zeit einfachen Muskelaufbau- und Dehnungsübungen. Darüber hinaus erlaubte sich die Lassie Come Home- Schauspielerin ab und zu lustige Ablässe wie Schokoladen-Martinis und betrügerische Mahlzeiten.

Elizabeth Taylor Lieblingssachen

  • Zeitvertreib - Promi-Klatsch, Spaziergang im Garten
  • Schauspieler - Marlon Brando, Warren Beatty
  • Lebensmittel - Chasens Chili aus Los Angeles, Kaviar, Brathähnchen und Kartoffelpüree
  • Designer - Valentino, Gianni Versace, Halston
  • Alkoholisches Getränk - Jack Daniels
  • Blumen - Gardenien, Maiglöckchen
  • Zitat - Du könntest genauso gut von Dorothy Parker leben
  • TV-Show - Recht & Ordnung
  • Gay Bar - Die Abtei in Hollywood
  • Foto - Eine Aufnahme von Burtons Haaren hinter der Bühne während seines Broadway-Laufs von Hamlet, aufgenommen von Henry Grossman
  • Farben - Lavendel, Lila, Weiß, Immergrün Blau
  • Name für eine Farbe - Puce
  • Cocktail - Schokoladen-Martini (eine Mischung aus Hersheys Sirup, Wodka und Kahlua)

Quelle - Vanity Fair, EverybodyEatsNews.com, Harper's Bazaar, Vanity Fair, InterviewMagazine.com, The Cut

Elizabeth Taylor tritt mit Bob Hope während einer Show zum 75-jährigen Jubiläum von Naval Aviation im Jahr 1986 auf

Elizabeth Taylor Fakten

  1. Obwohl sie in London geboren wurde, waren Taylors Eltern amerikanische Staatsbürger, die 1929 nach England gezogen waren. Nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1939 zog ihre Familie jedoch zurück in die USA.
  2. Liz, die für ihre beneidenswerte Schönheit bekannt war, soll in den Zwanzigern einen Nasenjob und in ihrem späteren Leben ein Kinnimplantat und ein Facelifting gehabt haben.
  3. Am 12. Mai 1956 erlitt ihre gute Freundin Montgomery Clift einen fast tödlichen Autounfall. Nachdem Clift eine Dinnerparty in Taylors Haus verlassen hatte, schlief er hinter dem Lenkrad ein und kollidierte mit einem Telefonmast. Die Schauspielerin eilte schnell zu seinem Auto und zog einen Zahn aus seiner Kehle, der seine Atmung unterdrückte. Trotzdem erlitt Clift mehrere Verletzungen, darunter ein gebrochener Kiefer und eine gebrochene Nase, und der Unfall beschädigte seine aufstrebende Karriere.
  4. Der legendäre Geschäftsmann Howard Hughes war von dem jungen Starlet so angetan, dass er ihren Eltern einen großen Geldbetrag (in 6 Zahlen) als Gegenleistung für ihre Hand in der Ehe anbot. Elizabeth lachte angeblich über sein lächerliches Angebot.
  5. Sie hasste es, Liz genannt zu werden, da es ihrer Meinung nach wie ein Zischen klang.
  6. Als Parfümliebhaber hatte Liz eine Sammlung der meistverkauften Parfums herausgebracht. Dazu gehörten Passion im Jahr 1987, White Diamonds im Jahr 1991, Diamonds and Rubies im Jahr 1993, Diamonds and Emeralds im Jahr 1993, Diamonds and Sapphires im Jahr 1993, Black Pearls im Jahr 1996, Violet Eyes im Jahr 2010 und viele mehr.
  7. Elizabeth war die erste Schauspielerin, die 1 Million Dollar für eine Filmrolle erhielt. in ihrem Fall Cleopatra (1963).
  8. 1999 wurde sie vom American Film Institute als 7. "Greatest Female Screen Legend" aus dem Goldenen Zeitalter Hollywoods eingestuft.
  9. Sie wurde von Königin Elizabeth II. Bei den Neujahrsauszeichnungen 2000 als Dame Commander des Ordens des britischen Empire für ihre lebenslangen Verdienste um Schauspiel und Wohltätigkeit ausgezeichnet. Die britische Schauspielerin Julie Andrews wurde bei derselben Veranstaltung ebenfalls zum Ritter geschlagen.
  10. Sie wurde 1995 vom Empire Magazine auf Platz 16 der Liste der "100 sexiest Stars in Film History" des Empire Magazine gewählt.
  11. Liz erhielt 2002 die John F. Kennedy Center Honours .
  12. Elizabeth gewann 1961 ihren ersten Oscar für die beste Schauspielerin für BUtterfield 8. Sie erlebte eine der schwierigsten Zeiten, als ihr Ehemann Mike Todd 1958 verstorben war, sie hatte kaum eine Lungenentzündung überlebt und musste sich einer Tracheotomie unterziehen. Es kursierten Gerüchte, dass sie durch Sympathiestimmen gewonnen hatte; ein Gefühl, das von Shirley MacLaine (die in diesem Jahr den Sieg errungen hatte) geteilt wurde, die das Gefühl hatte, durch eine Tracheotomie verloren zu haben.
  13. Elizabeth war 3 Jahre jünger als ihr Stiefsohn Michael Todd Jr. (geboren 1929). Todd Jr. war der Sohn von Mike Todd und seiner ersten Frau Bertha Freshman.
  14. Entertainment Weekly nannte sie den 11. "größten Filmstar aller Zeiten".
  15. Taylor war die Matrone der Ehre bei Liza Minnellis übertriebener Hochzeit mit David Gest im Jahr 2002. Michael Jackson war der beste Mann.
  16. Im Jahr 2002 veröffentlichte sie ihr Buch My Love Affair with Jewelry , das ihre großartige Schmuckkollektion dokumentierte.
  17. Der Schriftsteller Charles Bukowski hatte in seiner Zeitungskolumne " Notes of a Dirty Old Man" eine vernichtende Rezension über Taylor geschrieben . Er nannte die Schauspielerin eine absurde Ikone der prominenten amerikanischen Kultur, die er verachtete.
  18. Als Reaktion auf die Krankheit ihres Riesen- Co-Stars Rock Hudson im Jahr 1985 organisierte sie die Veranstaltung „A Commitment to Life“, um die AIDS-Forschung zu erleichtern. An der Promi-Veranstaltung nahmen mehrere ihrer berühmten Hollywood-Freunde teil und sammelten über 1,3 Millionen US-Dollar.
  19. Liz ist eine der wenigen Schauspielerinnen, die in The Simpsons eine fiktive Figur und sich selbst geäußert hat . Sie hatte die Figur von Maggie Simpson in Lisas erstem Wort in Staffel 4 geäußert und sich in der Episode Krusty Gets Kancelled in Staffel 4 porträtiert .
  20. 2006 startete sie das House of Taylor , eine Linie von Edelstein- und Diamantschmuckdesigns.
  21. 1979 versteigerte Liz den berühmten Taylor-Burton-Diamanten für 3 Millionen US-Dollar und spendete den Erlös für den Bau eines Krankenhauses in Botswana.
  22. Liz setzte sich aktiv für die Rolle von Eliza Doolittle in dem Klassiker My Fair Lady ein , der an Audrey Hepburn ging.
  23. Sie war Patin von Michael Jacksons Kindern Paris Jackson und Prince Michael Jackson. Ihr Pate ist der Schauspieler Macaulay Culkin.
  24. 1970, in einer der Folgen von Here's Lucy , bekommt die von Lucille Ball gespielte Protagonistin den 'Taylor-Burton Diamond' an den Finger geklebt. Die Episode mit dem Titel Lucy Meets the Burtons mit Richard und Elizabeth als Gaststars mit dem eigentlichen Diamantring wurde zu einer der beliebtesten Folgen der Serie.
  25. Aus Protest gegen den Irak-Krieg weigerte sie sich 2003, an den 75. jährlichen Oscar-Verleihungen teilzunehmen .
  26. Im Jahr 2010 bemerkte Taylor während eines ihrer letzten Interviews gegenüber Us Weekly : Wer hat Angst vor Virginia Woolf? war der Film, auf den sie am stolzesten war.
  27. Im Jahr 1962 malte Andy Warhol ein 7 Fuß großes Porträt von Liz mit ihren verschiedenen Ehemännern und nannte es die "Männer in ihrem Leben". Das Gemälde wurde 2010 auf einer Auktion für 63,4 Millionen US-Dollar verkauft.
  28. Ihr langjähriger Begleiter namens Sugar, ein maltesischer Hund, starb 2005. Sie bezahlte dann etwa 1.000 Pfund für Daisy, eine der Nachkommen von Sugar.
  29. Im Dezember 2007 wurde Liz in die California Hall of Fame in Sacramento aufgenommen.
  30. Zu ihrer beneidenswerten Schmuckkollektion gehörten der 33,19-Karat-Krupp-Diamant, der 69,42-Karat-Taylor-Burton-Diamant und die historische 50-Karat-Perle La Peregrina (einst im Besitz von Mary I. von England), die alle von Richard Burton geschenkt wurden.
  31. Colin Farrell hat in den letzten Tagen eine enge Freundschaft mit Taylor geschlossen. Die irische Schauspielerin nahm an ihrer Beerdigung teil und las ihr zu Ehren Gerard Manley Hopkins 'Gedicht „Das bleierne Echo und das goldene Echo“.
  32. Liz erhielt ihre erste Oscar-Nominierung für das Bürgerkriegsdrama Raintree County ( 1957). Sie wurde von 1958 bis 1961 nacheinander für die beste Darstellerin nominiert und gewann schließlich 1961 für BUtterfield 8. Andere Schauspieler mit ähnlichen Nominierungen in Folge sind Jennifer Jones (1943-1946), Al Pacino (1972-1975), Marlon Brando (1951-1954). und Thelma Ritter (1950-1953).
  33. Liz war die meiste Zeit ihres Lebens eine starke Raucherin und rauchte jeden Tag ungefähr 2 Packungen. Sie trat schließlich 1990 die Gewohnheit auf, nachdem sie an einer Lungenentzündung gelitten hatte.
  34. Sie erhielt einen hebräischen Namen, Elisheba Rachel, nachdem sie 1959 zum Judentum konvertiert war.
  35. Liz war nicht anwesend, um ihren Oscar für die zweitbeste Schauspielerin für Wer hat Angst vor Virginia Woolf? Zu erhalten. Es wurde von der Schauspielerin Anne Bancroft an ihrer Stelle empfangen.
  36. Liz 'umfangreiche Schmuckkollektion wurde nach ihrem Tod bei Christie versteigert . Die verdienten 156,8 Millionen US-Dollar wurden an die Elizabeth Taylor AIDS Foundation gespendet, um die AIDS-Forschung zu finanzieren.
  37. Liz wurde 1960 auf dem Hollywood Walk of Fame mit einem Stern ausgezeichnet. 2013 wurde Richard Burtons Stern neben ihrer Gedenktafel am 6336 Hollywood Boulevard platziert.
  38. Michael Jackson würdigte Taylor mit seinem Musikvideo Leave Me Alone (aus dem Album Bad von 1987 ), indem er echtes Filmmaterial aus ihren Filmen mit der neuesten CGI-Technologie seiner Zeit mischte.
  39. Sie war eng mit dem Schauspieler James Dean befreundet, mit dem sie 1956 in dem Film Giant die Hauptrolle spielte . Dean starb bei einem Autounfall, kurz nachdem er seine Szenen für den Film gedreht hatte. Berichten zufolge war Taylor nach den tragischen Nachrichten so verstört, dass sie für die nächsten Tage in eine psychiatrische Abteilung eingeliefert werden musste.
  40. Die Library of Congress hat 5 ihrer Filme wegen ihrer kulturellen, historischen und ästhetischen Bedeutung in das 'National Film Registry' aufgenommen. Diese Filme sind Lassie Come Home (1943), National Velvet (1944), A Place in the Sun (1951), Giant (1956) und Who's Afraid of Virginia Woolf? (1966).
  41. Während ihrer Karriere hatte die erfahrene Schauspielerin 14 Soloauftritte auf dem Cover des People Magazine . In ähnlicher Weise war sie auch 14 Mal auf dem Cover des Life Magazine zu sehen.
  42. Liz war insgesamt 13 Mal verlobt; 8 davon gipfelten in einer Ehe und bei den anderen 5 Gelegenheiten brach sie die Verlobung ab.
  43. Sie litt zeitlebens an mehreren gesundheitlichen Problemen. Bei dem Filmstar wurde bei der Geburt Skoliose diagnostiziert, er hatte 1961 eine schwere Lungenentzündung, die eine Tracheotomie erforderte, wurde in den 1990er Jahren einer Hüftoperation unterzogen, 1997 wegen eines gutartigen Gehirntumors behandelt, 2002 wegen Hautkrebs und 2002 aufgedeckt im Jahr 2004 an Herzinsuffizienz leiden.
  44. Ihre Beerdigung fand im Forest Lawn Memorial Park in Kalifornien statt. Gemäß ihren Wünschen wurde die jüdische Zeremonie um 15 Minuten verschoben, damit sie zu spät zu ihrer eigenen Beerdigung kommen konnte, im wahren Elizabeth Taylor-Stil.
  45. Ihre Karriere nach dem Film konzentrierte sich hauptsächlich auf philanthropische Arbeit und sie erhielt mehrere Auszeichnungen für ihre Bemühungen. 1987 wurde sie zur Ritterin der französischen Ehrenlegion ernannt , erhielt 1993 einen Jean Hersholt Humanitarian Award und 2001 eine Presidential Citizens Medal .
  46. Besuchen Sie ihre offizielle Website @ elizabethtaylor.com.

Ausgewähltes Bild von Uncredited / Wikimedia / Public Domain

kürzliche Posts